Oliver Betz

Eberhard Mehner

Bea Betz

Walther Betz († 2010)

 

„Planen für einen bestimmten Ort heißt Nachdenken über das Besondere“

 

Das Büro „Betz Architekten“ wurde von Walther und Bea Betz gegründet und verdankt sein Ansehen einer Jahre langen kontinuierlichen Arbeit. Von Moden und Stilrichtungen weitgehend unberührt, entstanden von den frühesten Arbeiten bis zu den großen neueren Projekten Bauten, die neben gelungener Funktionserfüllung und technischer Perfektion immer auch auf atmosphärische und musische Qualitäten Wert gelegt haben, um Bauherrn und Nutzern die Architektur auch sinnlich zu vermitteln. Bekanntester Bau der Architekten ist wohl der Gebäudekomplex der Hauptverwaltung der Hypo-Bank, der zu einem Münchener Wahrzeichen geworden ist. Neben weiteren Büro- und Verwaltungsbauten, so die Deutsche Botschaft in London, zählen Schul- und Hochschulgebäude, aber auch Wohnhäuser und -anlagen sowie Kulturbauten, wie z.B. das Kurgastzentrum in Bad Reichenhall, zu den Schwerpunkten der Arbeit des vielfach ausgezeichneten Büros.

 

Gottfried Knapp

 

 Architekturpreis der LH München

 Gesamtwerk

 Lichtarchitekturpreis

 HypoVereinsbank München – Belobigung

 Deutscher Natursteinpreis

 HypoVereinsbank München – Lobende Erwähnung

 tz Rosenstrauss

 Bea, Walther und Oliver Betz

 Abendzeitung Stern des Jahres

 HypoVereinsbank München

 Deutscher Natursteinpreis

 Landeskriminalamt Berlin - Lobende Erwähnung

 BDA – Preis Bayern

 Haus Haury 2

 British Concrete Society Award

 Deutsche Botschaft London

 Civic Trust Award

 Deutsche Botschaft London

 Kultur-Förderpreis der LH München

 Walther und Bea Betz

 BDA – Preis Bayern

 Haus Taeuberhahn